WEBSEITE DURCHSUCHEN:

Ausb. zum Pflegefachhelfer


Ausbildung zum Pflegefachhelfer

Die 1-jährige schulische Berufsausbildung (Vollzeit) mit Praktikumseinsätzen zum Pflegefachhelfer in der Altenpflege beginnt jeweils im September und schließt mit der Prüfung zum „staatlich geprüften Pflegefachhelfer (Altenpflege)“ ab. Die Ausbildung besteht aus theoretischem und fachpraktischem Unterricht (800 Unterrichtsstunden) und Praktikumseinsätzen (650 Unterrichtsstunden). Wir begleiten Sie innerhalb eines Jahres zu Ihrem Berufsziel und vermitteln Ihnen das schulische Fachwissen, welches Sie auf die berufliche Tätigkeit vorbereitet. In den Praktikaphasen lernen Sie verschiedene Einrichtungen der Altenpflege kennen.

Die Auszubildenden erhalten während der Ausbildung keine Vergütung. Der Lernstoff wird Ihnen praxisnah in insgesamt 5 Fächern vermittelt.

  • Grundlagen der Pflege
  • Pflege und Betreuung
  • Pflegerische Praxis (Praktikum)
  • Deutsch und Kommunikation
  • Berufskunde, Rechtskunde, Sozialkunde

Sie möchten Ihr Wissen nach der Ausbildung erweitern? Wenn die geforderten schulischen Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie mit erfolgreichem Abschluss der Pflegefachhelfer-Ausbildung die Berufsausbildung zum Altenpfleger verkürzen!

Zugangsvoraussetzungen Ausbildung zum Pflegefachhelfer

BRK Schulen auf Facebook